CHANCEN eG - Finanzierungshilfe

Der Umgekehrte Generationenvertrag ist die fairste Finanzierung für Bildungskosten.

Die CHANCEN eG ermöglicht die Wunschbildung – unabhängig von dem finanziellen Hintergrund.

Nach der abgeschlossenen Vorklinik übernimmt CHANCEN eG bis zu 49.500 Euro der Studiengebühren, bei einer Förderung ab dem 1. Semester bis zu 48.000 Euro.

Mit dem Umgekehrten Generationenvertrag kann man sich voll auf sein Studium konzentrieren, während die CHANCEN eG die Bildungskosten übernimmt. Dafür verpflichtet man sich, der nächsten Generation dieselbe Möglichkeit zu geben: Nach dem Abschluss zahlt man 8 Jahre 15 % des maßgeblichen Einkommens an die CHANCEN eG. Liegt das Einkommen unter dem Mindesteinkommen von 27.000 Euro maßgeblichem Einkommen, setzt die Rückzahlung aus und verschiebt sich nach hinten. Das maßgebliche Einkommen sind die positiven Einkünfte abzüglich Werbungkosten. Bei Selbständigen beträgt der Pauschalabzug 16,4%.

Durch die Einkommensabhängigkeit passt sich die Rückzahlung jederzeit den individuellen Bedürfnissen und Möglichkeiten an. Anders als bei einem Kredit entsteht kein Risiko durch eine fixe Schuldenlast und starre Tilgungsverpflichtungen. Das Modell ermöglicht die Freiheit, das berufliche Leben unabhängig und selbstbestimmt zu gestalten.

Weiter Informationen:

CHANCEN eG